SEGGER J-Link RTT mit EmBitz

Wer Seggers Real Time Transfer (RTT) Funktion der J-Link Debug-Probes zusammen mit der EmBitz IDE verwenden will wird wahrscheinlich auf das selbe Problem stoßen wie ich heute. Nach einigem Suchen habe ich eine Lösung gefunden.

Anders als z.B. IAR Embedded Workbench oder GNU MCU Eclipse, mit denen es ohne extra Einstellungen funktioniert, unterstützt EmBitz RTT nicht von sich aus.

Damit RTT funktioniert muss man dem J-Link GDB Server die RAM-Addresse des RTT-Blocks mitteilen. Am einfachsten geht das mit dem GDB Befehl

eval „monitor exec SetRTTAddr %p“, &_SEGGER_RTT

Den Befehl kann man einfach unter Debug -> Interfaces im Reiter „GDB additionals“ in das Textfeld „After connect“ einfügen (siehe Bilder unten).

Danach sollte RTT ohne Probleme funktionieren.

Neue Website

Willkommen zu meiner neuen Website.

Ich werde hier wahrscheinlich die ein oder anderen Dinge veröffentlichen, hauptsächlich Elektronik und Mikrocontroller Sachen

Bis dahin gibt es hier erst mal nur das Betriebsartenpanel zum Download. Ich wollte das Betriebsartenpanel eigentlich auch etwas verbessern, kann aber den Sourcecode im Moment nicht finden (müsste in irgendwelchen alten Backups sein..).

MfG, Chris.

Elektronik und Mikrocontroller